BshitFuZz

Monday, October 31, 2011

Ab und zu werde ich gefragt, ob ich nach Nausjetz noch mehr Lieder auf Allgäuerisch schreiben werde. Prinzipiell habe ich da schon Lust darauf, aber ich finde es fast unmöglich im Dialekt etwas zu schreiben, das man dann ernst nehmen kann. Nausjetz soll man ja gar nicht ernst nehmen. Aber immer nur Lustiges/Blödsinn finde ich langweilig.
Warum Ludwig auf Englisch ist? Weil der Text auf Deutsch unerträglich wäre!


An dieser Stelle möchte ich mal an BshitFuZz verweisen, die das mit dem Dialekt sowieso viel besser können. Dahinter verstecken sich jedenfalls Uli und Ecki, die sich am Gesang abwechseln und alle möglichen Instrumente spielen. Textlich bewegen sie sich irgendwo zwischen Slapstick-Humor, virtuosem Gefluche und unverständlichem Kauderwelsch. Die Musik richtet sich nach dem Text und reicht von entspannt und funky (Drimslar), bis zu unerträglich (Hobdrihobb).


Boom!

Saturday, October 29, 2011

Das war ein sehr schönes Konzert gestern! Da fällt mir doch glatt gar nichts ein, was ich noch dazu schreiben könnte.

Leider hat, soweit ich das gesehen habe, niemand Fotos gemacht, also kann ich auch keine herzeigen. Um das nochmal klar zu stellen, ich freue mich immer, wenn jemand Fotos macht und auch einen Blitz empfinde ich nicht im geringsten als Störung.

Setlist: