Scala Support

Friday, July 08, 2011

Als ich mich am Mittwoch eigentlich für den Dichtungsring vorbereiten wollte, bekam ich einen Anruf von einer Konzertagentur, bei der ich nur ein paar Tage zuvor ein Formular ausgefüllt habe, ob ich am Tag darauf in der Zitadelle in Spandau spielen möchte. Das ist die Bühne auf der in den nächsten vier Wochen u.a. Paul Simon, Morrissey und Robert Plant auftreten. Da kann ich doch nicht nein sagen!

Also habe ich am Mittwoch vor 20 Leuten gespielt und am Donnerstag dann Open Air vor geschätzt 1200, als Vorband für Scala & Kolacny Brothers. Die kennt man z.B. wegen ihrem Cover von Radiohead's Creep in diesem Trailer. Und ich muss sagen, es ist schon herrlich auf einer professionellen Bühne mit Tontechnikern zu spielen, die wissen was sie tun. Soll heißen, der kürzeste Soundcheck meines Lebens und gleichzeitig der beste Sound meines Lebens. Und Spaß hat es mir natürlich auch gemacht, die Lieder mal in Stadion-Atmosphäre auszuprobieren...


Jetzt hoffe ich mal, dass das nicht der letzte Anruf der Agentur war, und dass sie beim nächsten mal ein bisschen früher Bescheid sagen, damit ich dann auch mit Streichmetall spielen kann.



Noch ein kleiner Einblick aus dem Backstagebereich, im Hinblick auf Robert Plant und Morrissey: Hier steht also der Rock'n'Roll im Jahre 2011.


Setlist:
Shades of the City
Nausjetz
The Lonely Surfer of Desert Planet
Sleep
Song for the Dull
Fly High, Winter Wren

3 Kommentare

Write Kommentare
Arno
AUTHOR
8 July 2011 at 16:23 delete

Krass, dass du Vorband für Scala & Kolacny Brothers warst, die hab ich schon vor Jahren mal ne Weile für mich entdeckt, die Cover sind zum Teil richtig gut.
Hoffentlich geht's so weiter!
Gruß und Danke dass du beim Dichtungsring warst,
Arno

Reply
avatar
Hans Sølo
AUTHOR
8 July 2011 at 17:49 delete

Lustig, dass du die kennst. Als der am Telefon Scala gesagt hat, habe ich ja gedacht, dass wär ne Hard-Rock-Band aus den 80ern.

Reply
avatar
Anonymous
AUTHOR
11 July 2011 at 20:19 delete

Sehr schön war's! Ylva

Reply
avatar