Weltmusik

Sunday, January 12, 2014


Die Couchsurfing-Community hat mir letztes Jahr nicht nur dabei geholfen Konzerte und Schlafplätze für meine Italienreise zu finden. Im Sommer bin ich dort auch über den Aufruf eines australischen Musikers mit einer sehr guten Idee gestolpert: Er wollte um die Welt reisen, unterwegs verschiedene örtliche Musiker aufnehmen und die so gesammelten Fragmente dann am Ende vereinen. Der Begriff Weltmusik erhält so eine ganz neue Bedeutung.
Einige Wochen später war er dann bei mir in Berlin und ich habe zu ein paar Loops Gitarre und Charango gespielt. Mittlerweile sind die ersten Stücke fertig, die er unter dem Namen Dupree kostenlos im Internet veröffentlicht. In "Berlin - Don't Stop" hört man neben mir noch Filippo Gregoretti am Klavier in Rom. Zurück in Australien haben Sharif Darmansjah (Saxophon) und Ian Peres von der Band Wolfmother (Keys) das Stück abgerundet.